Weitschuß-Seminar

Winter, Wind und weite Schüsse

Sicheres Treffen unter winterlichen Bedingungen mit eigener Büchse, Optik und Munition – das ist das Seminarziel
dieser außergewöhnlichen Reise in Europas Norden. Die Teilnahme empfiehlt sich auch als Vorbereitung auf Auslandsjagden.

Freitag 09:20 Uhr ab Flughafen Stuttgart bzw. 11:05 Uhr ab Flughafen Hannover
Warmes Mittagessen im Flieger und Getränke.
13:45 Uhr Ankunft Flughafen Arvidsjaur, Schweden. Bis 15:00 Uhr Gepäckaufnahme, Waffeneinfuhr
15:00 Uhr Transfer zum Hotel, Einschließen der Waffen bzw. Verschlüsse
17:00 Uhr – 19:00 Uhr im Hotel Einführung in Abläufe und Hinweise zur Freizeitgestaltung (Johann Schatton),
Hinweise zum Seminar und ca. 90 min. Seminartheorie (Werner Reb).
ab 19:00 Uhr Abendessen im Hotel, Freizeit wie Skidoo, Eisangeln, Hundeschlitten.
 

Samstag und Sonntag jeweils 9:00 Uhr – 10:00 Uhr Frühstücken im Hotel und Waffenausgabe
10:30 Uhr Abfahrt zur Schiessbahn 11:00 Uhr – 17:00 Uhr schiessen,
Lunchpaket/Kaffee an der Schießbahn ab 19:00 Uhr Abendessen, Freizeit
(wahlweise Skidoo, Sauna, Eisangeln, Hundeschlitt en etc.)
Am Abend wird ein Treffen mit dem örtlichem Jagd- und Angelveranstalter angeboten.

Montag ab 7:00 Uhr Frühstück, anschließend Fahrt zum Eisangeln, Lunch auf dem Eis. 12:00 Uhr Transfer zum Flughafen Arvidsjaur, Waffenausfuhr. 13:15 Uhr Rückflug. Ankunft in Hannover ca. 15:50 Uhr bzw. in Stuttgart 17:35 Uhr.

Seminarleitung: Werner Reb, unterstützt durch Experten von Blaser
Schießbahnen: 100, 200, 300, 400, 500, 600 m (offenes Gelände), alle Kaliber bis .50
Teilnehmerzahl: Die Reise wird ab 10 Schützen durchgeführt, Begleitpersonen sind willkommen
Unterbringung: Hotel Laponia*** in Arvidsjaur
Erforderliche Dokumente: Personalausweis, Jagdschein, WBK, EU-Feuerwaffenpass
Mitzuführende Ausrüstung:
• eingeschossene Jagdbüchse jeden Fabrikats/Kalibers verpackt im separaten Waffenkoffer
• ZF jeden Fabrikats mit Absehenschnellverstellung ASV oder ballistischem Absehen
• Munition max. 5 kg Brutto (das sind z.B. ca. 170 Patronen .30-06) verpackt im Reisegepäck
• Spektiv (optimal mit Stativ)
• Gehörschutz (aus Sicherheitsgründen elektronisch)